Semana Santa in Malaga Andalusien Spanien

Semana Santa die heilige Woche in Malaga

Bereits seit dem 16. Jahrhundert finden diese Prozessionen in der Karwoche, in ganz Spanien statt.

Aber speziell in Andalusien hat die Osterwoche, einen ganz besonderen Stellenwert.

Besonders groß wird Semana Santa, in Malaga und Sevilla gefeiert.

Aber auch in jedem anderen, noch so kleinen, spanischen Dorf.

Jedes Jahr an Ostern kommen sehr viele Touristen und Einheimische nach Malaga, um die Semana Santa zu feiern, mit Musik und Weihrauchduft und um die Kunstwerke der Thronen, zu sehen und zu bestaunen.

Diese sind mit aufwendigen Blumenschmuck, Kerzen und sehr viel Goldschmiedekunst versehen.

Die Osterwoche ist täglich voller Prozessionen und Feiern, die teilweise bis in die morgen Stunden gehen,

Die Prozessionen finden in dieser Woche, täglich statt.

Nur am Ostersamstag finden keine Prozessionen statt und es ist ruhig in den Straßen von Malaga.

Tipp:

Am besten ihr geht gleich, in die Touristeninformation diese findet ihr am Flughafen oder auch an der Mole Uno im Hafenbereich, schräg gegenüber dem AC- Hotel, und holt euch Infomaterial und Broschüren.

In diesen stehen dann, um welche Uhrzeit die Prozessionen stattfinden und wie viel und welche Bruderschaften an diesem Tag laufen.

Semana Santa die Feierlichkeiten

Die Feierlichkeiten beginnen an Palmsonntag ( Domingo de Ramos) und erreichen am Ostersonntag ihren Höhepunkt. (Domingo de Pascua).

In Malaga werden in dieser Woche viele tonnenschwere Throne ( tronos) mit Christus Figuren – und der Jungfrau Maria (Virgen) von den Bruderschaften ( cofradia ) der verschiedensten Kirchen, in kilometerlangen Rundgängen, stundenlang durch Malaga´s Straßen getragen.

Ausgangspunkt ist von und bis zum jeweiligen Haus / Kirche der Bruderschaften.

Ein Thron kann von bis zu 200 Träger ( Hombres del Thono ) auf den Schultern der Männer, im gleich Gang und hin und her wippend getragen werden.

Der nur gelegentlich durch ein Klingeln einer Glocke unterbrochen wird, dann setzen die Männer ihren schweren Thron ab und nach einer Weile ertönt die Glocke wieder und die Männer nehmen den Thron wieder auf und setzen den Marsch fort.

Nazarenos :

Begleitet wird der Zug von den Büßern ( den Nazarenos) die vor und hinter dem Thron herlaufen, um Buße zu tun.

Mit brennenden Kerzen in den Händen und oft ohne Schuhe, nur auf Strümpfen oder sogar barfuß.

Damit die Büßer anonym bleiben tragen sie lange Gewänder und spitze Kapuzen.

Die schon einmal, an die Gewänder des Ku Klux Klan erinnern können, das hat aber nichts damit zu tun.

Es handelt sich um eine sehr alte christliche Tradition und hat mit der Geschichte von Jesus zu tun .

Obwohl jede Bruderschaft seine eigene Route läuft, muss sich jede an die offizielle Strecke halten.

Die Strecke beinhaltet die Straßen Alameda Principal, die Calle Marqués de Larios und die Calle Granada. Danach kann jede Bruderschaft wieder seinen eigen Weg zu der Kirche / Haus der Bruderschaften gehen.

Tipp:

Auch sehr sehenswert ist der Einzug der Spanischen Legion, die am Hafen von Malaga mit dem Boot aus Almeria ankommen, wo sie stationiert sind.

Die Legionäre tragen den Schrein ( Paso ) oft stellt dieser Jesus am Kreuz da, der Schrein hat euch sein Gewicht, ist daher auch sehr schwer. Dieser wird von den Legionären, nicht auf ihren Schultern getragen, sondern auf ihren ausgestreckten Armen.

Jedes Jahr zu Semana Santa ist auch Antonio Banderas , der in Malaga aufgewachsen ist, dabei.

Er war als Kind schon bei den Prozessionen dabei.

Antonio Banderas ist bei der Bruderschaft Cofrada Maria Santissima de Lagrimas y Favores und ist dort Hermano Mayor.

Als Mayor schlägt er, während des Umzuges die Glocke und läuft neben dem Thron her.

Aber was ich euch auch empfehlen kann und was sehr sehenswert ist :

sind die Umzüge, in den kleinen Bergdörfern in Andalusien, dort gibt es meist nur eine Bruderschaft und einen Thron der sehr schön geschmückt ist.

Die dort am Karfreitag bis Ostersonntag stattfinden.

In der Zeit von Semana Santa fahren die Busse und Züge fast die ganze Nacht, es hängen Aushänge an den Bushaltestellen und an den Bahnhöfen mit den aktuellen Fahrzeiten und ihr bekommt auch die aktuellen Fahrpläne in der Touristeninformation.

Wir haben uns ein Hotel gesucht, dass sich nicht in Malaga befindet, da uns in dieser Zeit der Trubel in Malaga Stadt zu groß ist, und man sonst keinen ruhigen Schlaf findet.

Somit haben wir uns, für den Ort Torremolinos entschieden, von dort kann man, bequem mit dem Zug nach Malaga Zentrum fahren.

Entschieden haben wir uns für das Meliá Costa del Sol

Das Hotel:

Das Hotel Meliá Costa del Sol, liegt am Sandstrand Bajondillo.

Das Personal an der Rezeption war sehr nett und freundlich.

Die Zimmer waren modern und hell eingerichtet, das Bad gut ausgestattet, alles war sauber und gepflegt, wir haben das Hotel mit Frühstück gebucht, da es in Malaga genügend Möglichkeiten gibt lecker und zu angenehmen Preisen zu essen.

Das Frühstück war sehr abwechslungsreich und lecker.

So konnten wir ausgeschlafen und gestärkt den Tag beginnen und mit dem Zug nach Malaga fahren.

Haltestellen Bahnhof:

Es gibt 2 Haltestellen in Torremolinos, je nachdem wo euer Hotel liegt, könnt ihr zu den jeweiligen Haltestellen gehen, die für euch in Frage kommen.

Haltestelle: Los Alamos

Haltestelle La Colina

Wir sind von der Haltestelle Los Alamos nach Malaga Zentrum gefahren .

Ihr fahrt bis zur Endstation, dort steigt ihr auch später wieder in den Zug wenn ihr zurück fahren wollt.

Die Fahrkarten könnt ihr am Kartenautomaten an dem Bahnhof ziehen (dieser Automat ist in mehreren Sprachen, ihr könnt auch Deutsch wählen).

Vor der Fahrt müsst ihr den Fahrschein entwerten, dieser Automat befindet sich gleich neben dem Fahrkartenautomat.

Nicht vergessen zu entwerten, sonst fahrt ihr schwarz und ihr müsst Strafe zahlen !

Ihr müsst die Fahrkarte gut aufheben, sonst könnt ihr den Bahnhof in Malaga nicht verlassen, ihr müsst erst durch eine Schleuse, ihr müsst die Karte in den davor gesehenen Schlitz stecken und die Karte wird abgelesen, erst dann öffnet sich die Tür und ihr könnt den Bahnhof verlassen.

Ihr habt aber auch die Möglichkeit, gleich die Fahrkarte für die Hin und Rückfahrt am Automaten zu kaufen.

Ich empfehle euch, auf jeden Fall mit dem Zug nach Malaga zu fahren, und nicht mit eurem Mietwagen, falls ihr einen gemietet haben solltet.

Es wird sehr schwierig werden, an diesen Tagen einen Parkplätze in Malaga zu finden und ihr werdet nicht mit dem Auto durch Malaga´s Straßen kommen.

Da in der Zeit sehr viele Straßen gesperrt sind und sehr viele Menschen dort unterwegs sind.

In dieser Zeit mit dem Auto in die Stadt bedeutet einfach nur Stress.

Die Fahrt mit dem Zug dauert ca.30 Min bis Malaga Zentrum und die Züge fahren ca. alle 20 Min. in dieser Zeit sind die Züge aber extrem voll.

Achtung ! Auch in Malaga gibt es mehr als genügend Taschendiebe, bitte passt auf eure Gegenstände im Gedränge und auch in eurem Mietwagen auf.

Zum Thema Diebstahl und Einbruch in Mietwagen werde ich einen seperaten Beitrag schreiben.

Es war eine sehr wunderschöne und interessante Zeit in Malaga und ich werde bestimmt wieder einmal in der Osterzeit nach Malaga kommen.

Diebstahlschutz bei einem Auto in Südspanien.

Ein ganz besonderes Highlight ist auch noch in Benalmadena “ EL PASO“ die Aufführung der Leidensgeschichte und der Kreuzigung Jesu mit Laienschauspieler aus Benalmadena.

Die Aufführung findet ganz in der Nähe des Mariposa Park statt, dort stehen auch genügend Parkplätze zur Verfügung. Da dies nicht jedes Jahr geschieht, bitte vorab auf der Website der Gemeinde Benalmadena sich informieren.

Es handelt sich hierbei nicht um eine Aufführung für Touristen, fast alle Zuschauer sind Spanier und die ganze Aufführung erfolgt in spanischer Sprache.

Aber wer die Leidensgeschichte kennt, vor den ist dass ganze Schauspiel sehr gut zu verfolgen.

Der Eintritt zu diesem Schauspiel ist kostenlos.

Um zu diesem Ort zu gelangen, benötigt ihr einen Mietwagen, Busverbindung ist nicht ganz so ideal.

 

EL PASO Benalmadena Römer beim Einmarsch
Jesus trägt das Kreuz
Die Kreuzung von Jesus und den beiden Diebe
Anfahrtsskizze zum Aufführungsort EL Paso

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen