Mit dem Auto in Spanien

Wir nutzen für unseren Spanienurlaub nicht nur das Flugzeug, sondern fahren auch des öfteren mit dem eigenen Auto nach Mallorca und auch an die Costa del Sol.

Was sind die Vor- und Nachteile der Anreise mit dem eigenen Auto nach Spanien ?

Durch die gute Strassenverbindung von Deutschland, Österreich und der Schweiz ist es sehr gut möglich als Alternative zum fliegen mit dem eigenen Auto nach Spanien zu reisen.

Sei es die iberische Halbinsel, wie die Touristengebiete Costa Blanca, Costa Brava, Costa del Sol und auch die Costa del Luz.

Oder aber auch auf den deutschen liebsten Insel, nach Mallorca.

Welche Vorteile bietet die Reise mit dem eigenen Auto

Die Vorteile für uns sind eindeutig, wir waren zeitlich mit dem Auto sehr flexibel unsere Reisezeit zu planen. Dies gilt aber nur Fahrten auf dem Festland.

Bei unseren Urlauben auf Mallorca haben wir immer, bei dem kleinsten Stau den Gedanken, schaffen wir es noch rechtzeitig auf die Fähre in Barcelona auf die uns auf die Insel bringt.

Klar haben wir uns immer ein Zeitfenster, genau so wie bei der Anreise zum Flughafen, eingebaut. Da niemand voraussehen kann, was sich auf dem Weg zum Ziel an Staus noch vor uns liegt und somit ist immer ein Stückchen Risiko dabei.

Zum Glück ist es immer gut gegangen, aber ein wenig Adrenalin ist immer dabei.

Bei den Reisen auf dem Festland genießen wir jede Fahrt, einfach schön die schöne Landschaft entlang der Route zu entdecken.

In Südfrankreich an endlos langen Lavendelfeldern vorbei oder im Landesinneren von Spanien an den vielen Bodegas mit ihren unzähligen Weingebieten, dies ist schon Urlaub pur.

Kosten der Anreise mit dem Auto

Die Anreise mit dem eigenen Auto ist natürlich auch mit mehr Kosten als mit dem Flugzeug verbunden.

Das der Treibstoff in Frankreich den deutschen Spritpreis noch um Längen nach oben schlägt, sind wir immer froh wenn wir die spanische Grenze erreicht haben.

In Spanien sind die Treibstoffpreise richtig angenehm, auch besteht in Spanien fast überall die gebührenfreie Landesstrasse ( z.B A7 ) zu nutzen.

In Spanien fahren wir sehr selten auf den gebührenpflichtigen Autobahnen, welche mit AP ( Maut ) gekennzeichnet sind, die Streckenführung ist so gut dass wir auch auf dieser Strecke nicht sehr viel länger bis zu unserem Ziel benötigen.

Leider gibt es in Frankreich keine wirkliche Alternative zur gebührenpflichtigen Autobahn und diese Kosten sind nicht ohne.

In der Regel haben wir von dem Grenzübergang Mühlhausen ca. 120 € / einfache Strecke an Maut gezahlt.

Solltet ihr auf die Insel übersetzen kommen kommen selbstverständlich die Kosten der Fähre hinzu.

Kosten für Hotelübernachtungen

Was noch einmal zu buche schlägt, sind die Übernachtungskosten auf der Reise.

Für uns ist es bei der Buchung der Reise sehr wichtig, dass wir in der Nähe der Autobahn ein Hotel mit bewachtem Parkplatz finden.

Fast immer haben wir uns für die Ibis Hotelkette entschieden, diese sind in 3 Kategorien erhältlich, diese werden unterschieden in den Kategorien : Budget, Ibis Style, Ibis

Vielmals befinden sich am gleichen Standort  beide Kategorien, das Ibis Budget als auch das Ibis Style.

Solltet ihr auch mit dem Gedanken spielen ein Ibis Hotel zu buchen, meldet euch kostenfrei bei ACCOR Hotels an und ihr erhaltet wirklich gute Vergünstigungen bei den Buchungen.

In der Regel haben wir im Ibis Style übernachtet, dies ist sehr gut, aber auch im Ibis Budget waren wir schon und auch diese sind sehr sauber.

Das Preis-/ Leistungsverhältnis ist wirklich gut.

Das waren die Kosten die auf euch zu kommen.

Wir wollen euch gleich hier schon warnen, bitte spart nicht an der falschen Stelle und übernachtet im Auto.

Es haben sich Diebesbanden an der Hauptroute nach Spanien in Frankreich und auch in Spanien sich darauf spezialisiert Urlauber auszurauben.

Lasst bitte auch niemals unbeaufsichtigt euer Auto irgendwo stehen.

Dafür seit ihr im Urlaub ungebunden, habt euer eigenes Auto und müsst nicht, gerade in der Haupturlaubszeit hohe Preise für Mietwagen zahlen.

Gegenüber dem Flug habt ihr natürlich auch ein ganz anderes Volumen für euer Gepäck auf der Hinreise und natürlich noch viel Platz für leckeren spanischen Wein und den guten Serano Schinken, die Liste lässt sich weiter fortsetzen.

Mietwagen im Urlaub

Wenn das Autofahren auf dieser langen Strecke für euch Stress bedeutet und ihr möchtet doch vor Ort mobil sein, dann lohnt sich ein Mietwagen.

Wir buchen fast ausschließlich auf Check24 unseren Mietwagen und haben schon richtige Schnäppchen geschossen.

Worauf ihr bei der Buchung achten solltet, könnt ihr alles bei Check24 auf der linken Seite einstellen:

-ohne Selbstbeteiligung

( ansonsten zahlt ihr auch für Schäden die ihr bei der Übergabe nicht gesehen habt und ob diese Mängel wirklich repariert werden steht in den Sternen).

-keine Zahlung

Im Schadensfall ist keine Selbstbeteiligung am Schalter vor Ort zu bezahlen. Im Schadensfall wartet ihr somit nicht auf die Rückerstattung der Selbstbeteiligung. Es entstehen keine Kosten.

-Rückerstattung

Bei Abholung ist am Schalter vor Ort eine Kaution zu hinterlegen. Mit der Kaution sichert der Vermieter die im Schadensfall zu bezahlende Selbstbeteiligung ab. Der einbehaltene Betrag wird nach der Rückkehr zu 100% zurückerstattet. Es entstehen keine Kosten.

-Faire Tankregelung

bei denen die Rückgabe des Fahrzeugs mit demselben Füllstand wie bei der Abholung erfolgt oder

  • bei denen ihr die erste Tankfüllung geschenkt bekommt (1. Tank inklusive).

Ihr vermeidet dadurch die meist teure Betankung durch den Vermieter.

-Gute Kundenbewertung

die durchschnittliche Kundenbewertung mindestens 3 Sterne beträgt und

  • wenige Beschwerden anderer Mieter nach der Anmietung eingehen.

Ihr vermeidet euch dadurch negative Erfahrungen vor Ort.

Wenn ihr dies beherzigt und nun noch auf die folgenden Tipps achtet steht einem entspannten und erlebnisreichen Urlaub in Spanien nichts mehr im Weg.

Schaut bei der Übergabe des Mietwagens euch das Auto ganz genau an,auch und gerade wenn ihr spät abends vielleicht noch mit Verspätung gelandet seid. Lasst euch jeden noch so kleinen Mangel von den Mitarbeitern im Parkhaus oder am Freigelände des Verleihers, wo ihr den Mietwagen bekommt, auf eurem Vertrag bestätigen.

Macht in diesem Zusammenhang so viele Bilder wie möglich von eurem Mietwagen mit den Schäden, so dass ihr diese auch beweisen könnt.

Bitte öffnet bei der Übergabe die Motorhaube und schaut nach dem Ölstand, wir haben wirklich schon sehr oft Autos übernommen, bei denen war fast kein Ölstand mehr zu messen.

Danach schaut bitte ins Handschuhfach oder auch im Kofferraum nach, hat euer Vermieter die gesetzlich vorgeschriebenen Warnwesten ( min. 2 Stück ) als auch die Warndreiecke ( 2 Stück ) im Fahrzeug.

Solltet ihr in eine Fahrzeugkontrolle geraden, kann dies euch leicht 90 € kosten.

Ansonsten direkt vor Ort ansprechen, wenn der Vermieter nicht kooperativ ist, fahrt am nächsten Tag zu einem Bauhaus, Leroy Merlin oder ähnlichem und besorgt euch wenigstens die Warnwesten. Ihr könnt euch diese auch schon aus Deutschland besorgen, somit seit ihr sicher aufgestellt im Fall einer Fahrzeugkontrolle.

Einbruch und Diebstahl von Autos

Wegfahrsperre geht so oder auch anders in Spanien
Sicherheit geht wirklich vor, diese Lenkradsperre hat uns geholfen

Ein ganz entscheidender und für uns mittlerweile ganz wichtiger Punkt.

Die Wegfahrsperre für das Lenkrad

Spanien ist ein sehr schönes Urlaubsland, dies steht ohne Zweifel aber mittlerweile hat sich eine sehr starke Kriminalität gebildet.

Es wird an allen erdenklichen Ecken versucht durch Diebstähle oder manipulierte Pannen Urlauber zu bestehlen.

Als ich in Barcelona am Fährterminal im Auto auf Rudi gewartet habe, da er die Ticket`s für die Überfahrt am Schalter geholt hat, ist ein einzelner Radfahrer zum Auto gekommen und wollte mich mit Madam, Madam ganz dringend auf eine Panne an unserem Auto aufmerksam machen.Zum Glück hatte ich mit der Zentralverriegelung dass Auto versperrt. Ich konnte durch den linken Seitenspiegel sehen, dass sich eine 2. Person dem Auto in gebückter Haltung näherte.

Daraufhin habe ich mein Handy genommen und sichtbar für den Radfahrer die Notrufnummer 112 gewählt. Er und sein Kumpane waren auf einmal spurlos verschwunden.

Auch als wir im spanischen Supermarkt Mercardona einkaufen waren und zum Auto wollten, hatte man versucht bei uns ins Auto einzubrechen. Wir hatten einen Ford Fiesta, die Kappe vom Schloß war ab und das Schloss zerstört. Anscheinend wurden die Diebe bei ihrer Arbeit gestört unser Glück, sonst wäre unser Auto fort gewesen.

Ein anderes Mal waren wir in der Nähe von Marbella am Cabopino Strand spazieren ( von dort ist auch das Bild mit dem Vorhängeschloß hier im Blog ), als wir zurück kamen ist uns nur aufgefallen das, dass Wohnmobil welches neben uns geparkt hat etwas vor gefahren war.

Wir hatten hinter dem Fahrersitz ein 6er Pack Wasser stehen, als wir zuhause das Wasser mitnehmen wollten war das Wasser weg.

Also, waren auch in diesem Fall schon die Diebe ( höchstwahrscheinlich  die Fahrer des Wohnmobil das neben uns geparkt hat ) im Auto und wurden zu unserem Glück erneut gestört. Deswegen haben die anscheinend auch das Wohnmobil etwas nach vorne rollen lassen um einen besseren Schutz zu erhalten.

Darauf hin sind wir zum Leroy Merlin in La Canada und haben uns für ca. 55 € die vorletzte Wegfahrsperre für das Lenkrad gekauft.

Die Wegfahrsperre ist super leicht zu montieren, zwischen Lenkrad und Bremse, durch die gelbe Leuchtfarbe sieht man sie auch sehr gut von außen.

Nach dem wir dies jedes mal montiert haben, ist nie mehr etwas vorgefallen.

Unser Tipp, kauft die Wegfahrsperre euch schon hier in Deutschland zum halben Preis und nehmt diese im Koffer mit, ihr werdet es wirklich nicht bereuen. Ihr werdet auch sehen, wenn ihr mit offenen Augen an den parkenden Autos vorbei geht, wie oft das Türschloss zerstört wurde. Dies bedeutet, entweder fährt hier jemand mit einem gestohlenem Auto oder der reguläre Besitzer hat keine Lust mehr darauf, immer dass Schloss für viel Geld in der Werkstatt  reparieren zu lassen. In unserem Fall waren es fast 160 € für den Versuch am Mercardona Parkpatz. Bei dem Versuch am Cabopino Parkplatz müssen sie es auf elektronischem Weg geöffnet haben, wir haben wirklich nichts feststellen können.

Was auch ganz wichtig ist und dies sollte man nicht oft genug sagen, lasst bitte keine Wertgegenstände in eurem Auto.

Lasst das Handschuhfach und wenn möglich die Ladeabdeckung offen, so das jeder direkt sieht dass bei euch nichts zu holen ist.

Wir haben mehr als 1x gesehen dass auf belebten Supermärkten die Seitenscheibe eingeschlagen wurde.

Vielmals waren die Urlauber direkt vom Flughafen auf dem Weg in ihre Wohnung noch schnell einkaufen, ganz falsch.

Fahrt zu erst eure Wohnung / Hotel an, räumt das Auto aus und dann fahrt ihr beruhigt zum einkaufen.

Lenkrad Wegfahrsperre im Einsatz
So sieht die Wegfahrsperre von außen aus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen